Wir feiern 5 Jahre Tageszentrum Meilen!

 

Für das 5-Jahres-Jubiläum haben wir folgende Einladung verschickt, die verdeutlichen soll, dass was wir alles gemacht haben, was wir im Angebot haben und auf welcher Grundlage wir arbeiten.

 

5- jähriges Jubiläum Tageszentrum Miteinander · Füreinander Meilen– Begegnen, Bilden, Stärken

Seit fünf Jahren besteht Tageszentrum in Meilen, ein psychologisch geführtes Begegnungs- und Bildungszentrum mit einem breitgefächerten Angebot, in welchem jeder herzlich willkommen ist. Für Menschen jeden Alters bieten wir Gelegenheit, neue Bekanntschaften und Freundschaften zu schliessen, sich in verschiedenen Bereichen weiterzubilden und in vielen Lebensfragen Hilfe zu erhalten. Auch Menschen, denen es psychisch nicht so gut geht, können sich hier auffangen.

 

Breitgefächertes Angebot

Das Angebot in unserem Tageszentrum Miteinander Füreinander passen wir den Bedürfnissen der Besucher an. Die einen geniessen das zwanglose Beisammensein und Diskutieren beim Kaffeetrinken, beim Mittagessen oder schätzen es, in einer der Kochgruppen mitzuhelfen. Andere erweitern in einer der Lesegruppen ihre psychologischen Kenntnisse oder diskutieren in Seminaren und themenbezogenen Gesprächsgruppen alle psychologischen Fragen. Weitere setzen sich gerne zum Basteln, Handarbeiten, Gartenarbeit oder anderen Tätigkeiten zusammen. Bei unserer individuellen Lernhilfe finden sich Jung und Alt zu Lernpartnern zusammen, um auf eine Prüfung zu lernen, ein schulisches Defizit aufzuarbeiten oder praktische Fertigkeiten zu erwerben. Über Deutschkurse leisten wir auch einen Beitrag zur Integration von Immigranten. Die Vorträge zu den Grundlagen der Psychologie, zu Erziehungsfragen und zum Verständnis anderer Kulturen fanden grosses Interesse.

 

Stärkung der Fähigkeiten – Bildung 

So haben in den letzten fünf Jahren viele Besucher des Tageszentrums Meilen die Möglichkeit genutzt, ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken differenzierter zu entdecken und zu entwickeln oder sie beim Helfen anzuwenden. Besonders wertvoll ist, dass verschiedene Generationen miteinander ins Gespräch kommen, voneinander lernen und Verständnis füreinander entwickeln – gemäss unserem Motto: Miteinander Füreinander. Unser Zentrum ist für verschiedene Bürger im Bezirk Meilen eine Bereicherung ihres Alltags geworden. Gleichzeitig wollen wir einen Beitrag zu einer breit verstandenen Bildung von Kopf, Herz und Hand leisten und mit allen Aktivitäten die seelische Gesundheit fördern. Wir legen Wert darauf, dass das Zentrum psychologisch seriös geführt wird und jeder etwas für sein seelisches Wohlbefinden mitnehmen kann.

 

Gegenseitige Hilfe

Wir stellen mit Freuden fest, dass die Angebote einen guten Anklang gefunden haben. Wir haben unser Ziel erreicht, dass viele Teilnehmer in einem menschlich gestützten Zusammenleben mehr Freude, Zufriedenheit und Verbundenheit erleben konnten. Durch die gelebte gegenseitige Hilfe ist ein Miteinander zwischen Menschen entstanden, denen es psychisch nicht so gut geht und solchen, die psychisch stärker dastehen, so dass sogar öfters eine Klinikeinweisung verhindert werden konnte oder in einer Nachbetreuung wieder Stärke und Zuversicht fürs weitere Leben aufgebaut werden.

Unsere Institution wird von Fachkräften und Mitarbeitern geführt, die alle ehrenamtlich arbeiten. Jeder Teilnehmer trägt nach seinen Kräften und Fähigkeiten zur Gestaltung des Tageszentrums bei und stärkt dabei seine Persönlichkeit. Das Tageszentrum finanziert sich durch die Beiträge der Besucher, durch Spenden und durch die Mitglieder des Trägervereins.  Der Verkauf selbst hergestellter Produkte ermöglichte Spenden von 8000 Franken an die Kinderspitäler von Dr. Beat Richner in Kambodscha.

 

Zukunftsaussichten im Tageszentrum Meilen

Nach den ersten 5 Jahren steht ein Neubeginn an. Dr. med. Lilly Merz Raff und lic. phil. Diethelm Raff übernehmen alleine die fachliche Leitung. Sie arbeiten methodenintegriert. Wir beziehen neben tiefenpsychologisch-analytischen, verhaltens- und familientherapeutischen Ansätzen auch die Bindungstheorie, die sozialen Lerntheorien sowie die Erkenntnisse der Gruppenpsychotherapie und der psychischen Schutzfaktoren ein. Zudem bieten wir jetzt mehr Weiterbildungsseminare an und hoffen so, dass es vielen Teilnehmern gelingt, durch die psychologischen Erkenntnisse sich selber besser verstehen zu können.

 

In der psychiatrischen Praxis und im Tageszentrum arbeitet neu delegiert die Psychologin Fatemeh Parsania. Somit können wir neben den bisherigen Fremdsprachen Französisch und Englisch auch Therapien oder psychologische Gruppen auf Persisch anbieten. Es freut uns zudem sehr, dass am gleichen Ort die Kinesiologin Catherine Fuchser arbeitet. So können Synergien problemlos genutzt werden.

 

Wir laden ganz herzlich zum Tag der offenen Tür am Samstag, 12.4.2008 von 14 bis 18 Uhr an der Dorfstrasse 140, 1. Stock, ein, um unser 5-jähriges Jubiläum zu feiern. Unter anderem findet um 15 Uhr ein Kurzvortrag über unsere Institution und ab 16 Uhr ein Konzert der irischen Sängerin Joan Croker statt.

 

Dr. med. Lilly Merz Raff, Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie

lic. phil. Diethelm Raff , Psychologe FSP

 

Nach der Feier haben wir die nächsten 5 Jahre die Institution weiter ausgebaut und vor allem mehr Gruppengespräche ins Programm aufgenommen. Die Gruppentherapie gibt vielen die Gelegenheit von der Solidarität, von den allgemeinen Fragen in der Psychologie und von der oftmaligen Ähnlichkeit von Gefühlen bei Anderen zu profitieren. Ein Vorankommen in den eigenen Fragen ist dann in den meisten Fällen besser möglich.Einige Psychologiestudenten konnten im Rahmen ihres Praktikums für die Universität alles mitmachen und so gut in der Praxis lernen. Für uns war das eine grosse Bereicherung, da sie auch mit Schülern, die wir zwischendurch immer mal wegen eines Timeouts oder wegen Schulverweigerung oder wegen Weichenstellung für die Zukunft haben, sehr gut lernen und sprechen konnten.

Gerne möchten wir Ihnen die Tätigkeitsberichte vom Jahr 2007 und 2008 und die Zusammenfassung der Generalversammlung von 2007 als Beispiele, was wir alles machen und anbieten, vorstellen:

 

Back to Top